Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Unter Umständen ist es möglich, dass in der Datenbank Duplikate in den Tabellen für steuerliche Anpassungen existieren. Es ist seitens AMANA nicht möglich, diese Duplikate automatisch zu entfernen, da es sich um Bewegungsdaten handelt.

Wir stellen daher eine Anwendung bereit, mit deren Hilfe das Identifizieren und Entfernen dieser Duplikate vereinfacht wird.

Voraussetzungen

Die Anwendung muss sich direkt mit der Datenbank verbinden können. Die Verbindungszeichenfolge zur Datenbank muss bekannt sein.

Installation

Laden Sie sich das Anwendungspaket herunter und extrahieren Sie es zum Beispiel unter Pfad C:\AMANA.Libra\. Download libra-win-x64-1.1.1.zip

Stellen Sie in der Datei appsettings.json die Verbindungszeichenfolge für die Datenbank ein. Verwenden Sie dazu einen beliebigen Texteditor und ergänzen Sie die Informationen in Zeile 3.

Der umgekehrte Schrägstrich \ muss mit zwei Schrägstrichen \\ eingegeben werden.

Server wird mit dem Datenbankserver gefüllt. In der connections.config von SmartTaxBalance steht dieser unter Data Source.

Database wird mit der Datenbank gefüllt. In der connecions.config von SmartTaxBalance steht dieser unter Initial Catalog.

Integrated Security=true um den angemeldeten Domänenbenutzer für die Anmeldung zu verwenden.

User Id=; Password= um einen Benutzernamen und Passwort für die Anmeldung zu nutzen.

Verwendung

  1. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung oder eine PowerShell. 
  2. Wechseln Sie in das Verzeichnis der Anwendung mit dem Befehl: cd c:\AMANA.Libra\
  3. Rufen Sie die Anwendung mit dem Befehl libra (bei PowerShell .\libra) auf


Maximieren Sie das Fenster für eine optimal Ausgabe.


Auf Duplikate prüfen

Verwenden Sie den Befehl libra check um eine Übersicht der gefundenen Duplikate zu erhalten. Werden keine Duplikate angezeigt, ist die Integrität der betroffenen Tabellen in Ordnung.

Sie können Sie sich Details der Duplikate ansehen, indem Sie den Befehl libra check detailed info oder libra check detailed value aufrufen. Hier kann es zu einer großen Ausgabe kommen. Verwenden Sie als zusätzliches Argument eine Gesellschaftsnummer um die Ausgabe einzuschränken, z.B. libra check detailed info 4711

Sie können die detaillierte Ausgabe in ein Excel-Dokument exportieren. Nutzen Sie den Befehl libra check detailed info --export. Es wird im Verzeichnis der Anwendung ein Excel-Dokument "duplicate-info" bzw. "duplicate-value" mit einem Datumstempel erzeugt. 

Duplikate entfernen

Stellen Sie sicher, dass vor der Reparatur eine Sicherung der Datenbank erstellt wurde.

Duplikate, deren Bewegungsdaten identisch sind, können automatisch entfernt werden. Verwenden Sie dazu den Befehl libra repair info oder libra repair value 

Um übrig gebliebene Duplikate zu entfernen, wird ein interaktiver Modus angeboten: libra repair info --mode:interactive bzw libra repair --mode:interactive 4711

In diesem Modus wird für jede steuerliche Anpassung, welche ein Duplikat enthält, entschieden, welcher Datensatz erhalten bleiben soll.

Es werden Duplikate nur für nicht geschlossene Steuerbilanzen durchgeführt. Sollen auch geschlossene Steuerbilanzen repariert werden, muss die Option -c angegeben werden.

Protokollierung

Die Anwendung schreibt im Anwendungsverzeichnis eine Protokolldatei libra.log. Im Fehlerfall kann diese zur Analyse herangezogen werden.

  • No labels