Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

    Before starting the update, read the update notes.

    Planning the update

    Inform users about the upcoming update and instruct them to closer or not to use SmartTaxBalance. If you use SmartTaxBalance in client/server mode, stop the server application or server service.


    Database

    Create a backup of the database to avoid data loss in the event of an error.

    Execute the script database-setup.sql from the delivery package.

    Uninstalling Server Application

    This step is only necessary if you use SmartTaxBalance in client/server operation.

    Remove the server application. Carry out the following steps:

    1. Make a note of the previous configuration of the server. For more information about the configuration, see the Configuration and Maintenance page. The following is the minimum data required for a new installation:t:
      1. Name of the database server, the database and the access data to the database server
      2. Server address (IP address or host name and port) of the SmartTaxBalance server
      3. Using of Single-Sign-On and, if applicable, the SSO method
    2. Remove the SmartTaxBalance server via the Windows "Programs and Features" dialog.
    3. Make sure that the installation directory is empty or no longer present after uninstallation.

      If an additional interface has been installed, the Interfaces subfolder will still exist. This will be removed in a later step.

    Installing Server Application

    This step is only necessary if you use SmartTaxBalance in client/server operation.

    Follow the instructions on the SmartTaxBalance Server installation page.

    Use the configuration parameters noted previously.

    Deinstalling Client Application

    Remove the client application on the users' computers. Carry out the following steps:

    1. Make a note of the previous configuration of the server. For more information about the configuration, see the Configuration and Maintenance page. The following is the minimum data required for a new installation:
      1. Name of the database server, the database and the access data to the database server (if SmartTaxBalance is only used in client operation)
      2. Server address (IP address or host name and port) of the SmartTaxBalance server (if SmartTaxBalance is used in client/server operation)
      3. Using of Single-Sign-On and, if applicable, the SSO method
    2. Remove the SmartTaxBalance client via the Windows "Programs and Features" dialog.
    3. Make sure that the installation directory is empty or no longer present after uninstallation.

      If an additional interface has been installed, the Interfaces subfolder will still exist. This will be removed in a later step.

    Installing Client Application

    Follow the instructions on the SmartTaxBalance Client installation page.

    Use the configuration parameters noted previously.

    Schnittstellen

    The delivery package can be accompanied by an additional MSI package with an import interface. In this case, this interface must also be updated on the client and - if available - on the server.

    1. Remove the interface via the Windows "Programs and Features" dialog
    2. Install the new interface.

    The installation directory for the interface is determined automatically.

    Beachten Sie vor Beginn der Aktualisierung die Hinweise zur Aktualisierung.

    Planen der Aktualisierung

    Informieren Sie die Anwender über die bevorstehende Aktualisierung und weisen Sie diese an, SmartTaxBalance zu beenden bzw. nicht zu benutzen. Wenn Sie SmartTaxBalance im Client-/Server-Betrieb nutzen, beenden Sie die Server-Anwendung bzw. den Server-Dienst.

    Datenbank

    Erstellen Sie eine Sicherung der Datenbank, um bei einem eventuell aufgetretenen Fehler einen Datenverlust zu vermeiden.

    Führen Sie das Skript database-setup.sql aus dem Auslieferungspaket aus.

    Deinstallation Server-Anwendung

    Dieser Schritt ist nur notwendig, wenn Sie SmartTaxBalance im Client-/Server-Betrieb nutzen.

    Entfernen Sie die Server-Anwendung. Folgende Schritte sind dabei auszuführen:

    1. Notieren Sie sich die bisherige Konfiguration des Servers. Weitere Informationen zur Konfiguration erhalten Sie auf der Seite Konfiguration und Wartung. Folgende Daten werden bei der Neuinstallation mindestens benötigt:
      1. Namen des Datenbankservers, der Datenbank und die Zugangsdaten zum Datenbankserver
      2. Serveradresse (IP-Adresse oder Host-Name und Port) des SmartTaxBalance-Servers
      3. Verwendung Single-Sign-On und ggf. die SSO-Methode
    2. Entfernen Sie den SmartTaxBalance-Server über den Windows-Dialog „Programme und Features“.
    3. Stellen Sie sicher, dass das Installationsverzeichnis nach der Deinstallation leer bzw. nicht mehr vorhanden ist.

      Wurde eine zusätzliche Schnittstelle installiert, ist der Unterordner Interfaces weiterhin vorhanden. Dieser wird in einem späteren Schritt entfernt.

    Installation der Server-Anwendung

    Dieser Schritt ist nur notwendig, wenn Sie SmartTaxBalance im Client-/Server-Betrieb nutzen.

    Folgen Sie der Anweisung auf der Seite Installation SmartTaxBalance Server.

    Verwenden Sie die zuvor notierten Konfigurationsparameter.

    Deinstallation Client-Anwendung

    Entfernen Sie die Client-Anwendung auf den Rechnern der Anwender. Folgende Schritte sind dabei auszuführen:

    1. Notieren Sie sich die bisherige Konfiguration des Clients. Weitere Informationen zur Konfiguration erhalten Sie auf der Seite Konfiguration und Wartung. Folgende Daten werden bei der Neuinstallation mindestens benötigt:
      1. Namen des Datenbankservers, der Datenbank und die Zugangsdaten zum Datenbankserver (sofern SmartTaxBalance nur im Client-Betrieb verwendet wird)
      2. Serveradresse (IP-Adresse oder Host-Name und Port) des SmartTaxBalance-Servers (sofern SmartTaxBalance im Client-/Server-Betrieb verwendet wird)
      3. Verwendung Single-Sign-On und ggf. die SSO-Methode
    2. Entfernen Sie den SmartTaxBalance-Client über den Windows-Dialog „Programme und Features“.
    3. Stellen Sie sicher, dass das Installationsverzeichnis nach der Deinstallation leer bzw. nicht mehr vorhanden ist.

      Wurde eine zusätzliche Schnittstelle installiert, ist der Unterordner Interfaces weiterhin vorhanden. Dieser wird in einem späteren Schritt entfernt.

    Installation der Client-Anwendung

    Folgen Sie der Anweisung auf der Seite Installation Client.

    Verwenden Sie die zuvor notierten Konfigurationsparameter.

    Schnittstellen

    Dem Auslieferungsspaket kann ein zusätzliches MSI-Paket mit einer Import-Schnittstelle beiliegen. In diesem Fall muss auf dem Client und  - sofern vorhanden - auf dem Server diese Schnittstelle ebenfalls aktualisiert werden.

    1. Entfernen Sie die Schnittstelle über den Windows-Dialog „Programme und Features“
    2. Installieren Sie die neue Schnittstelle.
    Das Installationsverzeichnis für die Schnittstelle wird automatisch bestimmt.
    • No labels