Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Diese Seite enthält eine Auflistung von Workarounds für bekannte Fehler in SmartTaxBalance.


Rückgabecode 610001013 oder 610301001

Fehler:

Es kommt vor, dass man nach mehreren Versendungen den Rückgabecode 610001013 (Es ist nicht genügend Arbeitsspeicher vorhanden) oder 610301001 (Verarbeitung fehlerhaft, keine genaueren Informationen vorhanden) erhält.

Lösung:

Ein Neustart des Tools kann den Fehler beheben.

Stichtage nach Aktualisierung um einen Tag nach vorne verschoben

Fehler: 

Nach der Aktualisierung von Version 4.x auf die Version 5.x erscheinen die Stichtage in der Oberfläche um einen Tag nach vorne verschoben.

Ursache:

Bis zur Version 4.x wurden Datumswerte als Unix-Timestamp in der Datenbank abgelegt. Dieses Format ist nicht zukunftssicher. Ab Version 5.x werden daher Datumswerte im nativen SQL-Datentypen DateTime abgelegt. Die Datumswerte werden mit der Zeitzone UTC+00:00 interpretiert. Das hat zur Folge, dass bei der Verarbeitung durch den Client/Server das Datum in eine lokale Zeitzone konvertiert werden muss. Das funktioniert derzeit nur zuverlässig, wenn der Client und (wenn vorhanden) der Server in der Zeitzone UTC+01:00 betrieben wird.

Lösung:

Stellen Sie sicher, dass die Client- und/oder Server-Anwendung in der Zeitzone UTC+01:00 betrieben wird. Überprüfen Sie dazu die Einstellung im Betriebssystem und nehmen Sie nötigenfalls eine Anpassung vor.

Vorname des Gesellschafters: Vorname einer natürlichen Person wird nicht in die Instanz geschrieben

Fehler:

Wird der Vorname einer natürlichen Person, die zugleich der Gesellschafter einer Mitunternehmerschaft ist, in den Stammdaten gepflegt, so kann er aufgrund der Besonderheiten der Taxonomieschemata bis einschließlich 6.0 nicht in die Instanz geschrieben werden.

Lösung:

Der Vorname des Gesellschafters wird ab der Taxonomie 6.1 in die Instanz geschrieben.

Steuerliche Anpassungen mit Excel-Integration (per Mail von AMANA-Qualitätssicherung mitgeteilt)

Fehler:

!

Bei steuerlichen Anpassungen der Art „Standardformular mit Excelintegration“ kann es vorkommen, dass für Zwecke der Bearbeitung der Anpassung eine falsche Excel-Datei geöffnet wird. Es wird dann nicht die letzte Version der Excel-Datei geöffnet, sondern eine ältere. Eingegebene Daten gehen beim einchecken in die Datenbank aber nicht verloren. Dieser Fehler tritt auf in den Versionen 5.0.0 - 5.0.4

Lösung:

Dieser Fehler lässt sich nur durch ein Update auf SmartTaxBalance Version 5.0.5 beheben.

Ab Version 5.0.3 ist der ERiC 27.6.4 integriert. Diese Version ist für die angekündigte Mindestversionserhöhung im September 2018 ausreichend.

Installation: Microsoft Visual C++ Redistributable Package 2017 wird nicht gefunden

Ab SmartTaxBalance Version 5.0.5 wird das C++ Redistributable Package nicht mehr bei der Installation überprüft.


Fehler:

Bei der Installation der SmartTaxBalance Client Anwendung meldet der Installer zu Beginn, dass das Microsoft Visual C++ Redistributable Package nicht gefunden wurde. Die Installation bricht ab.

Ursache:

Der Installer prüft ob, eines der folgenden Produktcodes installiert ist:

  • 8F271F6C-6E7B-3D0A-951B-6E7B694D78BD für x86
  • 221D6DB4-46E2-333C-B09B-5F49351D0980 für x64
  • 895D5198-C5DB-375E-86AB-133F4DAA9FE2 für x86
  • C5ECDB9A-D9B0-3107-BA85-1269998A5B3E für x64

Öffnen Sie eine PowerShell-Konsole und geben sie den folgenden Befehl ein:


get-wmiobject Win32_Product | Format-Table IdentifyingNumber, Name, LocalPackage -AutoSize


Wenn Sie in der Ausgabe keinen der Produktcodes finden, dann installieren Sie das Paket erneut.

Sie können alternativ die Abfrage überspringen:

msiexec /i SmartTaxBalanceClient.msi /L*v install.log VCPP_14_13_26020_X86=1

In diesem Fall, kann nicht sichergestellt werden, dass die Versendung der E-Bilanz erfolgreich funktioniert.

nach oben

Installation: Microsoft Visual C++ Redistributable Package 2013 wird nicht gefunden

Fehler:

Bei der Installation der SmartTaxBalance Client Anwendung meldet der Installer zu Beginn, dass das Microsoft Visual C++ Redistributable Package nicht gefunden wurde. Die Installation bricht ab.

Ursache:

Der Installer prüft ob, eines der folgenden Produktcodes in der Windows-Registrierung vorhanden ist:

  • 13A4EE12-23EA-3371-91EE-EFB36DDFFF3E für x86
  • A749D8E6-B613-3BE3-8F5F-045C84EBA29B für x64
  • E30D8B21-D82D-3211-82CC-0F0A5D1495E8 für x86
  • CB0836EC-B072-368D-82B2-D3470BF95707 für x64

Unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Uninstall\ sollte einer dieser Schlüssel zu finden sein.

Nutzen Sie dieses Tool MsVcppDetection.exe um festzustellen, ob eines der genannten Produktcodes vorhanden ist.

Wenn dies nicht der Fall ist, dann installieren Sie das Paket erneut.

Sie können alternativ die Abfrage überspringen:

msiexec /i SmartTaxBalanceClient.msi /L*v install.log VCPP_12_0_X64=1

In diesem Fall, kann nicht sichergestellt werden, dass die Versendung der E-Bilanz erfolgreich funktioniert.

nach oben

Öffnen der XBRL-Instanzverwaltung aus dem Cockpit heraus

Fehler:

Beim Öffnen der XBRL-Instanzverwaltung erscheint die Fehlermeldung: "Ungültiger URI: Der URI ist leer."

Ungültiger URI Der URI ist leer

Ursache:

In der Datei appsettings.config (im Installationsverzeichnis im Ordner config) fehlt folgender Eintrag oder die Adresse (unter value) ist nicht korrekt.

<add key="DocumentationBaseUrl" value="http://docs.amana-consulting.de/" />

Lösung:

Ergänzen Sie oben stehenden Eintrag oder korrigieren Sie die Adresse.

nach oben

Fehler beim Speichern in der Taxonomieverwaltung

Fehler:

Beim Speichern in der Taxonomieverwaltung kann es vorkommen, dass es zu einem Fehler kommt. In der Statusleiste wird ein Fehlertext mit einem roten Fortschrittsbalken angezeigt. Eine Meldung im Dialog zeigt an, dass erfolgreich gespeichert wurde.

Ursache:

Dieser Fehler tritt auf, wenn viele Taxonomien gleichzeitig importiert und anschließend gespeichert werden. Dies kann zum Beispiel bei einer neuen Datenbank bzw. einer Erstinstallation vorkommen.

Lösung:

Die neu importierten Taxonomien sollten gelöscht und erneut eingespielt werden. Falls Sie viele Taxonomien einspielen müssen, importieren Sie diese in kleinen Blöcken, z.B. nach Version. Schließen Sie jeden Import mit einem Klick auf die Schaltfläche Speichern ab.

nach oben

Fehler beim GTC-Export

Fehler: Beim Exportieren der Steuerbilanz in das GlobalTaxCenter über den WebService erscheint die Fehlermeldung: Fehler: Die Kommunikation mit dem WebService ist nicht möglich. org.apache.axis2.databinding.ADBException: Unexpected subelement {amana}GaapValue.

Ursache: Der Fehler tritt auf, wenn es ein oder mehrere Konten mit einer leeren Beschreibung gibt.

Lösung: Öffnen Sie den Mappingdialog und ergänzen Sie fehlende Beschreibungen bei den verwendeten Konten.

nach oben

Server wird nicht korrekt gestartet, wenn er als Service ausgeführt wird

Fehler: Wenn der SmartTaxBalance Server als Service ausgeführt wird, kann es sein, dass dieser zwar gestartet wird, der Client sich trotzdem nicht gegen den Server verbinden kann.
In der Ereignisanzeige erscheint folgende Fehlermeldung: "Es existiert keine Agentklasse mit dem Namen 'AMANA.SmartTaxBalance.Agent.SmartTaxBalanceServer'."

Ursache: Der Fehler tritt auf, wenn im Installationspfad des Servers ein '&' oder eine '#' enthalten ist (z.B. C:\#SmartTaxBalanceServer\).

Lösung: Vermeiden Sie die oben genannten Zeichen bei der Auswahl des Installationspfades.

nach oben

Datenbankmigration: Fehler beim Ausführen des Datenbankskripts

Fehler: Bei der Ausführung des Datenbankskripts database-setup.sql erscheint in der Ausgabe folgende Fehlermeldung:

Error in #AlterFloatToDecimal (TADJUSTMENTFORTAXSTATEMENT, gaapValue): Arithmetischer Überlauffehler beim Konvertieren von numeric in den numeric-Datentyp.

Ursache: Es wird versucht eine SQL-Anweisung auf einer Tabelle bzw. einer Spalte auszuführen, welche nicht im korrekten Datenformat ist.

Lösung: Der Fehler kann ignoriert werden. Bei der in der Fehlermeldung gemeldeten Tabelle handelt es sich um eine derzeit nicht verwendete Tabelle. 

nach oben

XBRL-Einstellungen werden ignoriert

Fehler: Es ist möglich, dass die XBRL-Einstellungen nicht verwendet werden. Das Verhalten tritt sowohl bei der Verwendung der Globalen Einstellungen als auch bei den Benutzereinstellungen auf.

Ursache: In der Konfigurationsdatei appSettings.config ist der Schlüssel UseProgrammFolderForXBRLSettings mit dem Wert true belegt. 

Lösung: Entfernen Sie den Eintrag UseProgrammFolderForXBRLSettings aus der Konfigurationsdatei.

nach oben

XBRL-Einstellungen aus Benutzerverzeichnis übernehmen

Fehler: Die Schaltfläche "Einstellungen aus Benutzerverzeichnis konvertieren" im Dialog "Benutzereinstellungen" auf dem Reiter "XBRL" hat nicht die erwartete Funktion. Es werden die Einstellungen aus der Datei SmartXBRLSettings.xml im Konfigurationsordner des Installationsverzeichnises übernommen. Anschließend wird jedoch die Datei SmartXBRLSettings.xml aus dem Benutzerverzeichnis (%AppData%) entfernt.

Lösung: Übertragen Sie die Einstellungen manuell. Öffnen Sie die entsprechende Datei %AppData%\Roaming\AMANAconsulting\SmartXBRLSettings.xml mit einem Editor öffnen und übernehmen Sie die Werte in den Dialog.

nach oben


  • No labels

1 Comment

  1. CBE

    Neue Produktcodes:

    {644544A0-318A-344C-964C-4DBE2FB5F864} Microsoft Visual C++ 2017 x86 Minimum Runtime - 14.14.26405

    {C99E2ADC-0347-336E-A603-F1992B09D582} Microsoft Visual C++ 2017 x64 Minimum Runtime - 14.12.25810