Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

    Im Folgenden erhalten Sie eine kurze Darstellung über die anstehenden Meilensteine im Bereich der GlobalTaxCenter-Anwendung. Alle zeitlichen Angaben sind Richtwerte und somit nicht verbindlich.

    Mit dem Jahreswechsel haben wir die GTC-Version 11.05.xx veröffentlicht. Mit dieser Version können Sie die KapEStA 2019 versenden und sind auch in Bezug auf die ERiC-Mindestversionserhöhung (ca. Mitte/Ende April 2019) auf der sicheren Seite (kein erneutes Update notwendig).

    Bitte beachten Sie, dass ab dem Zeitpunkt der ERiC-Mindestversionserhöhung am 13. Mai 2019 der elektronische Versand nur noch mit einer GTC-Version 11.05.01 oder neuer möglich ist.


    Ende Februar wird die STB-Version 19 veröffentlicht. Diese enthält neben allgemeinen Programmverbesserungen vor allem Features für die Abbildung von Personengesellschaften. Hierzu zählen Funktionen für die Darstellung der Spiegelbildmethode und Umbuchungslogiken zwischen Mitunternehmern und Sonderbilanz.


    Im GTC stellen wir die Versionsbezeichnungen in diesem Jahr auf Jahreszahlen um. Die letztjährige Version aus dem Herbst 2018 hieß noch 11.00.xx. In diesem Jahr werden die Versionen alle mit der Zahl "19" beginnen (in Anspielung auf das aktuelle Jahr 2019). Geplant sind für dieses Jahr drei Release (R1, R2 und R3).

    Mitte April stellen wir Ihnen eine erste GTC-Testversion mit den Formularen für den Veranlagungszeitraum 2018 (KSt, GewSt, KStZ, GewStZ, Feststellungen) zur Verfügung. Sie können mit dieser Version bereits die Berechnungen in den neuen Formularen testen. Ein produktiver Versand ist mit dieser Version noch nicht empfehlenswert.

    Mitte Mai ist dann die GTC-Version 19/R1 verfügbar. Mit dieser Version unterstützen wir den produktiven Versand des Veranlagungszeitraums (VZ) 2018. Zudem wird das GTC in einem neuen Design erstrahlen. Auf der AMANA Anwenderkonferenz werden wir Ihnen gerne einen Überblick über die Neuerungen im VZ 2018 geben. 

    Da wir neben der Einarbeitung des VZ 2018 im Moment größere Umbaumaßnahmen im GTC vornehmen, werden wir im Oktober die Version 19/R2 veröffentlichen, die vor allem auf den kommenden Jahresabschluss ausgerichtet ist.

    Ende des Jahres erscheint dann die Version 19/R3, mit der die KapEStA für das Jahr 2020 zur Verfügung gestellt wird.


    GTC and STB roadmap*

    At the beginning of 2019, we released GTC 11.05.xx. With this version, we enabled a new Capital Gains Tax feature (relevant for Germany only).


    In February, we released STB-Version 19. This new version contains some general bug-fixes and new features in regards to partnerships.


    In 2019, we are changing the naming convention for the GTC. The last version, from autumn 2018, was 11.00.xx. All releases for this year will be called "19.xx.xx" and there will be three of them (R1, R2 and R3). This concept will also be applied respectively in the following years.

    An R1 test candidate will be released in April, containing the new German tax forms. This version allows for the testing of tax calculations within the new forms. We do not recommend a productive transfer of data to the tax authorities.

    During May, we’ll release GTC-Version 19/R1, which will include the final transfer interface. A full list of new features will be provided during the AMANA user conference.

    Due to the fact that the GTC is currently undergoing some major changes, we will provide the 19/R2 in October. This version and the included improvements will focus on tax reporting, rather than on current taxes.

    At the end of 2019,  we’ll release 19/R3, which will include the Capital Gains Tax forms for 2020 (relevant for Germany only).

      

    *excluding German specifics




    • No labels